Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
11. bis 21. Juli 2018

Auf Wolga und Newa von Moskau nach St. Petersburg

ab €1699

pro Person

Moskau ■ Uglitsch ■ Jaroslawl ■ Goritsy ■ Insel Kishi ■ Mandrogi ■ St. Petersburg

Flusskreuzfahrt zur Zeit der Weißen Nächte mit MS IVAN BUNIN

Liebe „Kreuzfahrer“!

Russlands Glanz und Größe: Die faszinierende Weltstadt Moskau mit dem gewaltigen Kreml und zahllosen Kuppelkirchen, historischen Bauwerken und exklusiven Einkaufspassagen. In alter Pracht erstrahlt das kosmopolitische St. Petersburg mit seinen Zarenpalästen und den unglaublich reichhaltigen Museen und Sammlungen. Und dazwischen die scheinbar endlose Landschaft mit ganz unwirklichen Stimmungen, die an melancholische Balalaikaklänge erinnern. Unterwegs beeindrucken auf der Fahrt über die Wasserstraßen, Flüsse und Seen am Goldenen Ring altrussische Städte mit Kirchen und Klöstern, die teils zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Diese Reise durch Gegenwart und Vergangenheit bietet einzigartige Impressionen.

Ihr Kreuzfahrt-Team

Wort an Bord

Dr. Christoph Morgner, Präses a.D.
war zunächst im Kaufmännischen tätig und studierte dann von 1968-1975 Theologie. Er amtierte 14 Jahre als Gemeindepfarrer in Niedersachen, daneben standen Schulunterricht im Gymnasium und der Vorsitz des Hannoverschen Gemeinschaftsverbandes (Niedersachsen und Bremen). Von 1989 bis 2009 war er Präses des Evang. Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, der Dachorganisation der Gemeinschaftsbewegung in Deutschland, Österreich und Niederlande. 1999 Promotion zum Dr. theol. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er gehört zur Jury des Predigtpreises der dt. Wirtschaft. 2011 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher.

Reiseleitung

Marlene Zahn
hand in hand tours

11. bis 21. Juli 2018
    1

    Mittwoch, 11. Juli 2018: Anreise/Moskau

    Nach Ihrem Linienflug werden Sie in Moskau am Flughafen empfangen und zum Schiff begleitet, wo die Einschiffung erfolgt. An Bord können Sie sich dann zunächst mit Ihrem „schwimmenden Hotel“ vertraut machen.

    2

    Donnerstag, 12. Juli 2018: Moskau

    Lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt das pulsierende Moskau kennen. Moskau ist mit über 15 Millionen Einwohnern im Ballungsgebiet die größte Agglomeration Europas, Hauptstadt Russlands und politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Alternativ haben Sie die Möglichkeit in ein geschlossenes Ausflugsboot zu steigen und die schönsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Moskaus zu bestaunen (fakultativ). Am Abend sollten Sie sich zum Beispiel eine Vorstellung im Moskauer Staatszirkus nicht entgehen lassen. Oder genießen Sie Moskau bei Nacht mit der Metro. Der Maßstab, den die Moskauer Metro gesetzt hat, ist weltweilt einmalig (fakultativ).

    3

    Freitag, 13. Juli 2018: Moskau – Passage Moskau-Wolga-Kanal

    Heute können Sie entweder auf eigene Faust durch die russische Metropole bummeln oder an Ausflügen in die Umgebung teilnehmen (fakultativ). So besteht beispielsweise die Möglichkeit zum Besuch des Dreifaltigkeits-Klosters Sergiew Possad bei Sagorsk, etwa 70 km nordöstlich von Moskau. Das Kloster ist eines der wichtigsten Zentren der russisch-orthodoxen Kirche. Herz des Klosters ist die Maria-Himmelfahrts-Kathedrale. Am Abend passiert MS IVAN BUNIN den Moskau-Wolga-Kanal. Der Kapitän lädt zum Begrüßungsgetränk
    an Bord und Ihre erlebnisreiche Kreuzfahrt beginnt.

    4

    Samstag, 14. Juli 2018: Obere Wolga – Uglitsch

    Ihr Schiff kreuzt heute auf der oberen Wolga. Sie ist hier noch so schmal, dass Sie das Leben am Ufer beobachten können. Uglitsch, eine der ältesten Städte Russlands, empfängt die Gäste mit dem Geläut der Kreml-Glocken und lädt zu einem Rundgang ein. Dazu gehört ein Besuch der Dmitrij-Blut-Kirche, die dort errichtet wurde, wo einst der Sohn Iwans des Schrecklichen ermordet wurde.

    5

    Sonntag, 15. Juli 2018: Jaroslawl – Ribynsker-Stausee

    Mit über 630.000 Einwohnern ist Jaroslawl heute die größte Stadt am Goldenen Ring und kann mit zahlreichen faszinierenden Kirchen und Klöstern aufwarten. Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das Stadtzentrum mit schönen Uferpromenaden an der Mündung des Nebenflusses Kotorosi in die Wolga. Weiterhin fahren Sie zum Iljinskaja Platz und zur Prophet-Elija-Kirche sowie zum Christi-
    Verklärungs-Kloster, einst eines der reichsten Klöster Russlands. MS IVAN BUNIN durchquert den gewaltigen Ribynsker-Stausee.

    6

    Montag, 16. Juli 2018: Goritsy – Passage Wolga-Baltik-Kanal

    Über viele kleine Flüsse und Seen erreicht ihr Schiff den Wolga-Batischen-Kanal und das kleine Dorf Goritsy an der Scheksna in der Nähe der Kreisstadt Kirillow. Bei Goritsy, inmitten der tiefsten Provinz, liegt das Kirillow-Beloserski-Kloster, ehemals eines der bedeutendsten Klöster Russlands. Der weitläufige Klosterkomplex, der heute ein Museum für Geschichte und Architektur darstellt, wird von einer gewaltigen Wehrmauer mit mächtigen Türmen geschützt.

    7

    Dienstag, 17. Juli 2018: Insel Kishi

    Am Nachmittag erreicht MS IVAN BUNIN die Insel Kishi. Im nördlichsten Teil des Onegasees ließ die Eiszeit eine Reihe von Inseln und Halbinseln zurück. Auf Kishi, der größten Insel, besuchen Sie die einzigartigen Bauwerke der Holzbaukunst. Eingebettet in eine märchenhafte Naturlandschaft befindet sich hier die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende, von 22 Zwiebeltürmchen gekrönte Verklärungskirche –
    die einzige erhaltene Mehrkuppelkirche der Welt in Holzbauweise.

    8

    Mittwoch, 18. Juli 2018: Mandrogi - Ladogasee

    Der malerische Fluss Swir verbindet den Onegasee mit dem Ladogasee. Der Fluss ist an einigen Stellen so schmal, dass zwei Schiffe nicht aneinander vorbeikommen – eine besonders eindrucksvolle Strecke. In Mandrogi machen wir kurz fest. Hier können Sie die Werkstätten der ortsansässigen Kunsthandwerker besuchen. Weiterhin lohnt sich ein Spaziergang durch den Park (Eintrittsgebühr) mit Holzstatuen, die Figuren aus Alexander Puschkins Märchen darstellen. Oder genießen Sie zu folkloristischen Klängen einen schmackhaften Schaschlikspieß. Wieder an Bord fahren Sie in den größten Süßwassersee Europas, den Ladogasee ein.

    9

    Donnerstag, 19. Juli 2018: St. Petersburg

    Heute erreichen Sie das Ziel Ihrer Kreuzfahrt – St. Petersburg, auch „Venedig des Nordens“ genannt. Die auf 44 Inseln im Mündungsgebiet der Newa erbaute Stadt mit ihren 540 Brücken und prachtvollen Palästen gilt als eine der schönsten der Welt. Lassen Sie sich auf unserer Stadtrundfahrt von den Sehenswürdigkeiten dieser erst 300 Jahre alten Metropole in den Bann ziehen, darunter die Peter-und-Paul-Festung und das historische Zentrum der Stadt. Machen Sie einen Ausflug zur glanzvollen Parkanlage Peterhof (fakultativ). Am Abend lädt die St. Petersburger Kulturszene ein (fakultativ).

    10

    Freitag, 20. Juli 2018: St. Petersburg

    Im Herzen der Stadt an der Newa, liegt die Eremitage. Besichtigen Sie eines der berühmtesten und größten Museen der Welt (fakultativ). Rund 25 km südlich von St. Petersburg liegt Tsarskoje Selo, das heutige Puschkin. Besuchen Sie den Katharinen-Palast in Puschkin mit dem berühmten Bernsteinzimmer (fakultativ). Genießen Sie den letzten Abend Ihrer Flusskreuzfahrt.

    11

    Samstag, 21. Juli 2018: Ausschiffung/Transfer zum Flughafen

    Heute heißt es leider Abschied nehmen von Russland und ein großartiges Erlebnis in einer eindrücklichen Urlaubsgemeinschaft geht zu Ende. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, wo Sie Ihren Linienflug zurück nach Deutschland antreten werden.

    Änderungen vorbehalten.

    Ihr Schiff: MS IVAN BUNIN

    Das klassische Schiff der anspruchsvollen Mittelklasse wurde 1989 in Deutschland gebaut und 2010 komplett renoviert. Besonderes Lob erhielt das Schiff nach dem Umbau der Kabinen mit neuen und komfortablen Badezimmern. Von den großen Deckflächen und Außenpromenaden können Sie entspannt die Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten der russischen Flusslandschaften genießen. Die sehr freundliche Servicecrew ist um Ihr Wohl bemüht und wird Sorge tragen, dass Sie sich heimisch fühlen.

    Ausstattung

    MS Ivan Bunin bietet 5 Passagierdecks, keinen Lift, ein Panorama-Restaurant (eine Tischzeit), Foyer mit Rezeption, Musik-Lounge, Aussichtssalon, Bars, Internet in der Panorama-Bar. Des Weiteren Bordshops, Friseur, Sauna, Massage (gegen Gebühr), Wäscheservice, Sonnendeck mit Tischen, Stühlen und Liegen, Außenpromenade, Schiffsarzt/Ambulanz.

    Kabinen

    Alle Kabinen liegen außen und haben große Fenster zum Öffnen, die Kabinen auf dem unteren Deck haben Bullaugen (nicht zu öffnen). Ausstattung: Dusche/WC (Badezimmer 2010 komplett erneuert), Klimaanlage/Heizung, SAT-TV mit Flachbildschirm/Radiokanal, Minikühlschrank, Safe, kleine Tageszeitung, Stromspannung 220 V Wechselstrom. Die Standard Zweibett-Kabinen sind 9-10 m2 groß.
    Die de Luxe-Kabinen (19m2) und Suiten (29m2) sind geräumig mit Doppelbetten ausgestattet (auf Wunsch trennbar, außer in den
    Suiten), die Suiten verfügen zusätzlich über einen separaten Wohnraum und Badewanne anstatt Dusche, Föhn.

    Schiffsdaten

    Flagge: Russland
    Baujahr/Umbau: 1989 /2010 komplett renoviert
    Länge: 129 m
    Breite: 17 m
    Tiefgang: 2,90 m
    Stromspannung: 220 V Wechselstrom
    Passagiere: 210
    Passagierdecks: 5
    Bordsprache: Deutsch und Russisch
    Bordwährung: Rubel und EURO
    Bezahlung an Bord: Kreditkarten VISA/MasterCard werden akzeptiert

    Preise & Leistungen

    Alle Preisangaben pro Person

    Reiseleistungen

    • Linienflüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt und Berlin
    • weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar
    • alle Flughafensteuern, Sicherheitszuschläge, Luftverkehrssteuern
    • Transfers Flughafen – Schiff – Flughafen in Moskau bzw. St. Petersburg
    • Gepäckservice bei Ein- und Ausschiffung
    • Die Schiffsreise mit 10 Übernachtungen an Bord der MS IVAN BUNIN in der gewählten Kabinenkategorie
    • alle Hafen- und Schleusengebühren
    • 7 Besichtigungen/Ausflüge mit deutschsprechender Führung sind inklusive, weitere Ausflüge sind vor Ort buchbar (siehe Reiseziele)
    • All inclusive: Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, mehrgängigen Mittag- und Abendessen, nachmittags Tee/Kaffee und Kuchen, Mitternachtssnack. Gute europäische Küche und vegetarisches Essen. Hausweine, Bier vom Fass, Softdrinks wie Cola, Limonade, Säfte, Mineralwasser, Kaffee, Tee (von 08:00 - 24:00 Uhr)
    • Benutzung der Bordeinrichtungen
    • kleine Tageszeitung
    • Reiseführer bzw. Länderinformation
    • freie Teilnahme an allen Bordveranstaltungen
    • ausführliche Reiseunterlagen
    • hand in hand tours – Reiseleitung

    Reisepreise

    Kat.KabinentypDeckReisepreis
    in Euro
    14-BettUnteres Deck 1.699,00
    2 3-BettUnteres Deck1.799,00
    32-BettGlückskabine¹1.999,00
    42-BettUnteres Deck2.049,00
    52-BettHauptdeck (achtern/vorne)2.049,00
    62-BettHauptdeck2.149,00
    72-Bett  (Alleinbenutzung)Hauptdeck2.399,00
    82-Bett (kleiner)Oberdeck2.199,00
    92-BettOber-/Bootsdeck2.299,00
    102-Bett de LuxeOberdeck 2.999,00
    112-Bett de LuxeBootsdeck 3.199,00
    122-Bett SuiteBootsdeck3.499,00
    13EinzelBootsdeck2.599,00

    ¹Unterbringung in einer Kabine nach Verfügbarkeit (begrenztes Kontingent). Sie erhalten Ihre Kabinennummer mit Ihren Reiseunterlagen.
    Nicht im Reisepreis enthalten sind fakultative Ausflüge, Visagebühren inkl. Beschaffungskosten € 97 (Stand August 2017), Trinkgeld.


    Bis 31.01.2018. Buchen Sie bald und sparen Sie bares Geld.

    An- und Rückreise

    Anschlussflug
    ab/bis Stuttgart oder anderen deutschen Flughäfen ab € 199,00

    Rail & Fly Bahnfahrt
    inkl. IC/ICE-Zuschlägen von Ihrem Heimatbahnhof
    zum Flughafen und zurück: inklusive

     

    Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen
    Einreisebestimmungen/Ausweispapiere: Zur Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig ist, ein Visum, welches wir Ihnen besorgen. Für die Visabeantragung benötigen Sie ein biometrisches Passbild, den Nachweis einer Auslandsreisekrankenversicherung sowie den Nachweis der Rückkehrwilligkeit. Weitere Informationen zur Visabeantragung erhalten Sie rechtzeitig.
    Gesundheit: Für diese Reise sind grundsätzlich keine Impfungen vorgeschrieben. Über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxe-Maßnahmen sollten Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Hausarzt informieren.
    Informationen über Auslandsreisekrankenversicherung und Reiserücktrittskosten finden Sie hier.

    Anfrage: Auf Wolga und Newa von Moskau nach St. Petersburg