Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
12. bis 21. Oktober 2018

Wo alles begann…und sich erfüllen wird!

ab €1799

pro Person

Wir laden Sie herzlich zu dieser Reise mit der Evang. Kirchengemeinde Walddorf und dem Gebetshaus Walddorf nach Israel ein.

Ihre Reiseleitung

Pfarrer Gerolf Krückels

Pfarrer Markus Bender

12. bis 21. Oktober 2018
    1

    Freitag, 12. Oktober 2018: Anreisetag

    Busfahrt ab Walddorf zum Flughafen Frankfurt. EL AL-Linienflug von Frankfurt nach Tel Aviv. Ankunft im Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Busfahrt nach Jaffa. Bevor wir in unserem Hotel eintreffen, unternehmen wir einen Rundgang im alten Hafen von Jaffa, dem biblischen Joppe.

    Abendessen und Übernachtung im Recidence RUTH DANIEL, Jaffa.

    2

    Samstag, 13. Oktober 2018: Vom Mittelmeer an den See Genezareth

    Fahrt entlang des Mittelmeers nach Haifa. Von Haifas Panormastraße haben wir Blick auf die Templersiedlung und den Hafen von Haifa. Besuch im ICEJ Altersheim. Weiterfahrt nach Nazareth, der Stadt, in der Jesus seine Jugendjahre verbrachte. Im Nazareth-Village werden wir hinein genommen in die Lebensweise zur Zeit Jesu, die hier originalgetreu nach geschichtlichem und archäologischem Wissen rekonstruiert wurde. Im Anschluss daran besichtigen wir die Verkündigungsbasilika. Am Abend erreichen wir den See Genezareth.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel RESTAL, Tiberias.

    3

    Sonntag, 14. Oktober 2018: See Genezareth

    Am Morgen fahren wir auf den Berg Arbel. Von dort haben wir einen herrlichen Blick auf den sich am Fuße des Berges erstreckenden See Genezareth. Wir wandern hinab ins Taubental. Die ca. zweistündige Wanderung ist Teil des bekannten Jesus-Trails. Nichtwanderer haben die Möglichkeit mit dem Bus der Gruppe an den Zielort zu fahren. Weiterfahrt zum Berg der Seligpreisungen, hier hielt Jesus die Bergpredigt. Anschließend unternehmen wir einen Spaziergang (ca. 30 Min.) nach Tabhga. Besichtigung der Brotvermehrungskapelle mit dem Mosaikboden der Brote und der zwei Fische und der Primatskapelle. Wir erreichen Kapernaum, wo wir die historische Synagoge aus römischer Zeit besichtigen. Unsere Weiterfahrt führt uns zum Kibbutz Nof Ginosar. Wir können dort ein 2000 Jahre altes Fischerboot sehen, das von Angehörigen des Kibbutz im Uferschlamm des See Genezareths entdeckt wurde. An der Anlegestelle besteigen wir ein Boot unf fahren gemeinsam über den See Genezareth nach Tiberias. Besuch der Multi-Media-Tonbildschau >GALILEE EXPERIENCE< in Tiberias über die 5000jährige Geschichte Israels.

    Am Abend: Begegnung mit einem Vertreter der messianischen Pniel-Gemeinde, Tiberias

    Abendessen und Übernachtung im Hotel RESTAL, Tiberias.

    4

    Montag, 15. Oktober 2018: Jordanquelle – Golan

    Fahrt an die nördliche Grenze von Israel nach Metulla. Wir erleben die Grenznähe zum Libanon. Weiter auf die Golan-Höhen in das Quellgebiet des Jordan zum Naturreservat Banjas, dem einstigen Cäsarea Philippi. Wanderung zum Wasserfall einer der drei Quellflüsse des Jordan. Vom Berg Bental haben wir anschließend Aussicht bis nach Syrien. Die strategische Bedeutung der Golanhöhen wird hier deutlich. Weiterfahrt in den südlichen Teil des Golans. Begegnung mit jüdischen Siedlern (Kontakt Herr Bender).

    Abendessen und Übernachtung im Hotel RESTAL, Tiberias.

    5

    Dienstag, 16. Oktober 2018: Totes Meer – Jerusalem

    Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Jordansenke. Wir erreichen die Originaltaufstelle des Johannes, Quazr el Jahud. Weiterfahrt zur Felsenfestung Massada. Vom Gipfel haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Wüstenlandschaft und auf das Tote Meer. Massada war der Ort des heroischen Widerstandes der wenigen jüdischen Verteidiger gegen die Römer nach der Zerstörung des zweiten Tempels im Jahre 70 – 73 nach Christus. Besichtigung der imposanten Festung und der Paläste, des römischen Bades und der riesigen Zisternen, erbaut durch Herodes. Massada ist als Weltkulturerbe anerkannt worden. Die Auf- und Abfahrt erfolgt mit der Seilbahn. Am Nachmittag fahren wir in den Naturpark En Gedi, Wir unternehmen eine Wanderung zum Wasserfall. An einer schönen Stelle mit Süßwasserduschen haben wir anschließend Zeit für ein Bad im Salzwasser des Toten Meeres. Wir fahren hinauf nach Jerusalem. Die Stadt begrüßen wir mit einem ersten Panoramablick auf die Altstadt vom Skopusberg aus.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel JERUSALEM GATE, Jerusalem.

    6

    Mittwoch, 17. Oktober 2018: Jüdisches Viertel – Bethlehem

    In Jerusalems Altstadt gehen wir durch das Jüdische Viertel. Besichtigung der Hurva Synagoge und des Tempelinstitutes. Nach einer Mittagspause  fahren wir weiter nach Bethlehem. Wir besuchen die Geburtsbasilika und die Hirtenfelder. Danach Begegnung mit Johnny und Marlene Shawan, Gründer- und Leiterehepaar des Beit al Liqa – Haus der Begegnung. Ehepaar Shawan schildert uns die Situation der Christen im Autonomiegebiet. Das Abendessen werden wir hier einnehmen.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel JERUSALEM GATE, Jerusalem.

    7

    Donnerstag, 18. Oktober 2018: Jerusalem – Neustadt

    Fahrt zur Gedenkstätte des Holocaust >YAD VASHEM< mit dem Tal der verlorenen Gemeinden. Spaziergang über den Herzlberg. Im Anschluss daran machen wir einen Fotostopp an der berühmten Menorah vor der Knesseth, dem israelischen Parlament. Am Nachmittag werden wir einen Besuch im Jerusalem Prayer Tower unternehmen. Gang durch den Obst- und Gemüsemarkt Machne Yehuda. Es ist der Lebensmittelmarkt Jerusalems mit rund 250 Händlern auf über 1.000 Standmetern und ist ein Sinneserlebnis für Ohren, Augen, Nase und Gaumen.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel JERUSALEM GATE, Jerusalem.

    8

    Freitag, 19. Oktober 2018: Davidsstadt – Berg Zion

    Besuch der „Davidsstadt“, dort sieht man Ausgrabungen, die 3000 Jahre zurück liegen. Gang durch den 500 m langen Hiskia Tunnel (Wasserhöhe bis ca. 70 cm). Bitte Kleidung zum Umziehen und Taschenlampen mitbringen sowie Trekkingsandalen, um im Wasser gehen zu können). Alternativ kann man durch einen trockenen Tunnel gehen. Den Abschluss dieses Besuches bildet die Besichtigung der Ausgrabungen um den Shiloah Teich. Weiter zum Zionsberg mit Besichtigung des Davidsgrabes. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für einen Bummel durch die Altstadt. Rechtzeitig zum Schabbatbeginn werden wir uns an der Westmauer (Klagemauer) einfinden und diesen dort mit den Gebeten der gläubigen Juden erleben. Unser Reiseführer leitet den Kiddusch vor dem Abendessen an.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel JERUSALEM GATE, Jerusalem.

    9

    Samstag, 20. Oktober 2018: Jerusalem – Altstadt

    Dieser Besichtigungstag beginnt mit einer Begegnung im Gebetshaus „Vaterhaus“ am Ölberg.  Von einem Aussichtspunkt auf dem Ölberg können wir im Anschluss daran den berühmten Panoramablick auf die Stadt Jerusalem genießen.  Fußweg zur Kapelle Dominus Flevit. Besuch im Garten Gethsemane mit der Kirche der Nationen. Gang durch das Löwentor (Stephanstor) in die Altstadt. Besichtigung der St. Anna Kirche und des Teiches Bethesda. Weiter durch die Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Von dort gehen wir weiter zum Gartengrab.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel JERUSALEM GATE, Jerusalem.

    10

    Sonntag, 21. Oktober 2018: Abreisetag

    Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug nach Frankfurt. Bustransfer vom Flughafen Frankfurt nach Walddorf.

    Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten.

    Preise & Leistungen

    Alle Preisangaben pro Person

    Reiseleistungen

    • EL AL-Linienflug Frankfurt – Tel Aviv / Tel Aviv – Frankfurt
    • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
    • Passagier-Gebühren
    • Kerosinzuschlag (Stand 05/17)
    • Airport-Tax International
    • Luftverkehrssteuer
    • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
    • Bustransfer bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
    • 8 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4-Sterne-Hotels
    • 1 Übernachtung, Frühstück in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4-Sterne-Hotels
    • Hoteltrinkgelder
    • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
    • Israel. Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprache an den Reisetagen
    • alle Eintritte im Reiseverlauf
    • St. Anna Kirche
    • Davidsstadt
    • Tempelinstitut
    • Hurva Synagoge
    • Ein Gedi Naturreservat
    • Nationalparkkarte blau
    • Massada Seilbahn
    • Galilee Experience
    • Bootsfahrt See Genezareth
    • Antikes Boot Nof Ginosar
    • Kapernaum
    • Nazareth Village
    • Abendessen in Beit al Liqa an Tag 6

    Reisepreis

    Reisepreis: € 1.799,00
    Der Preis bezieht sich auf 42 Teilnehmer.
    Ein Aufpreis bei weniger Teilnehmern ist wie folgt vorgesehen:
    bei 36–41 Teilnehmern: €  20,00
    bei 31–35 Teilnehmern: €  110,00
    bei 26–30 Teilnehmern: € 140,00
    bei 21–25 Teilnehmern: € 225,00


    Bei Anmeldungseingang bis 15. April 2018.

    Einzelzimmerzuschlag: € 475,00

    Bustransfer: € 40,00
    Altensteig – Flughafen Frankfurt – Altensteig
    Preis pro Person

    DB rail & fly-Fahrkarte: € 78,00
    Für Hin- und Rückfahrt von jedem deutschen Bahnhof zum Flug Frankfurt – Tel Aviv – Frankfurt inkl. S-Bahnstrecken.
    Gültig 1 Tag vor Abflug bis 1 Tag nach Ankunft

    Vorläufiger Anmeldeschluss: 31. Juli 2018

    Ausweispapiere: Reisepass mind. noch 6 Monate gültig.
    Ein Personalausweis genügt nicht. Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

    Anfrage: Wo alles begann…und sich erfüllen wird!