Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
21. bis 31. Mai 2018

Auf den Spuren von Jesus

ab €2099

pro Person

Wir laden Sie herzlich zu dieser Reise nach Israel ein.

Ihre Reiseleitung

Pastor Helmut Georg und Christina Georg, Stuttgart

21. bis 31. Mai 2018
    1

    Montag, 21. Mai 2018: Anreisetag

    Linienflug von Frankfurt nach Tel Aviv. Es ist ein Zubringer-Bus Stuttgart-Frankfurt geplant (der Preis richtet sich nach der Teilnehmerzahl). Ankunft im Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Bustransfer zum Hotel in Bethlehem via Jerusalem. Wir werden in Jerusalem eine kleine Stadtrundfahrt unternehmen und einen ersten Blick vom Skopusberg auf die Altstadt Jerusalems genießen können.

    Abendessen und Übernachtung im BETHLEHEM-HOTEL, Bethlehem.

    2

    Dienstag, 22. Mai 2018: Bethlehem Besuch

    Wir besichtigen die Geburtsbasilika, die Hieronymusgrotte sowie die Hirtenfelder. Fahrt zum Herodion. Festung aus der Zeit Herodes. Besuch bei Beit Al Liqa, einem Kinderhilfswerk palästinensischer Christen im Stadtteil Beit Jala. Johnny und Marlene Shahwan werden uns die Situation der Christen im Autonomiegebiet schildern. Eine wichtige Erfahrung.

    Abendessen und Übernachtung im BETHLEHEM-HOTEL, Bethlehem.

    3

    Mittwoch, 23. Mai 2018: Nazareth – Safed

    Fahrt an den Jordan. Besuch der Originaltaufstelle des Johannes, Quazr el Yahud. Unsere Weiterfahrt führt uns der Jordansenke entlang, über das galiläische Bergland zum Berg Tabor, der als „Berg der Verklärung“ gilt. Die Auffahrt erfolgt mit Kleinbussen. Vom Gipfel haben wir einen Rundblick über die Ebene Jesreel. Wir erreichen Nazareth, die Stadt, in der Jesus seine Jugendjahre verbrachte. Im Nazareth-Village werden wir hinein genommen in die Lebensweise zur Zeit Jesu, die hier originalgetreu nach geschichtlichem und archäologischem Wissen rekonstruiert wurde. Den Beginn dieses Besuchs bildet eine biblische Mahlzeit, die wir in diesem Freilichtmuseum einnehmen werden. In Nazareth werden wir im Anschluss daran die Verkündigungsbasilika besichtigen. Via Kana erreichen wir am Abend den See Genezareth.

    Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Resort-Hotel MA’AGAN, am See Genezareth.

    4

    Donnerstag, 24. Mai 2018: Wanderung durchs Taubental

    Wir fahren hinauf zum Berg Arbel. Von dort können wir über den Serpentinenweg hinunter durch das Taubental wandern bis zum Dorf Hammam und kommen in die neu ausgegrabene Stadt Magdala, dem Heimatort der Maria Magdalena. Nichtwanderer haben Zeit zu einem Bummel in Tiberias. Gemeinsam besuchen wir den Ort, an dem Jesus die Bergpredigt hielt, den Berg der Seligpreisungen. In Tabhga besichtigen wir die Brotvermehrungskapelle. An einer schönen Stelle am See Genezareth, Dalmanuta, halten wir Andacht der sich eine Bootsfahrt über den See anschließt.

    Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Resort-Hotel MA’AGAN, am See Genezareth.

    5

    Freitag, 25. Mai 2018: Hinauf nach Jerusalem

    Nach dem Frühstück fahren wir nach Safed, der Stadt der jüdischen Mystik und Kabala, mit Besuch einer Synagoge und Gang durch das Künstlerviertel. In Safed können wir einem Thora-Schreiber über die Schultern schauen. Weiterfahrt zum Wald Lavie. Dort haben wir Möglichkeit zu einer Baumpflanzung (fakultativ/18 Euro pro Baum). Rechtzeitig zum Schabbatbeginn werden wir die Westmauer (Klagemauer) in Jerusalem erreicht haben und diesen mit den Gebeten der gläubigen Juden erleben. Im Anschluss werden wir bei einer jüdischen Familie das Schabbatabendessen einnehmen.

    Übernachtung im Hotel OLIVE TREE, Jerusalem.

    6

    Samstag, 26. Mai 2018: Jerusalem Altstadt

    Unser erstes Ziel ist die Auguste Viktoria Kirche. Vom Turm der Kirche haben wir einen herrlichen Rundblick über die Stadt Jerusalem, die Judäische Wüste bis hin zum Toten Meer und nach Bethlehem. Wir besuchen eine weitere Kirche, die Vater-unser-Kirche. Anschließend können wir vom Ölberg aus den berühmten Panoramablick auf die Altstadt Jerusalems genießen. Zu Fuß gehen wir weiter zum Garten Gethsemane. Über das Kidrontal durch das Löwentor (Stephanstor) in die Altstadt. Besuch der St. Anna Kirche und des Teiches Bethesda. Der Via Dolorosa entlang kommen wir zum Österreichischen Hospiz. Vom Dach des Hospizes erschließt sich uns ein einmaliger Blick über die engen Gassen der Altstadt. Mittagspause im Hospiz (fakultativ). Wir gehen die Via Dolorosa weiter entlang bis zur Grabeskirche. Dort erhalten wir eine Führung von Frau Dr. Petra Held.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel OLIVE TREE, Jerusalem.

    7

    Sonntag, 27. Mai 2018: Tempelberg – Jerusalem Neustadt

    Den Besichtigungstag beginnen wir mit dem Gang auf den Tempelberg (Außenbesichtigung). Danach fahren wir zum Israel-Museum. Dort besichtigen wir den „Schrein des Buches“, in dem die Schriftrollen aus Qumran ausgestellt werden und sehen das Modell der Stadt Jerusalem aus der Zeit des II. Tempels. Weiterfahrt zur Gedenkstätte des Holocaust >YAD VASHEM<. Vor der Knesseth, dem israelischen Parlament, machen wir bei der berühmten Menorah einen Fotostopp. Im Anschluss an diesen Besuch besteht die Möglichkeit zum Besuch des Gottesdienstes der King of Kings-Gemeinde. Teilnehmer, die nicht am Gottesdienst teilnehmen, können mit der Straßenbahn zum Hotel fahren (fakultativ).

    Abendessen und Übernachtung im Hotel OLIVE TREE, Jerusalem.

    8

    Montag, 28. Mai 2018: Westmauertunnel – Zionsberg – Gartengrab

    Im Westmauer-Tunnel haben Sie Einblick in die Zeit der römischen Herrschaft in Jerusalem. Besonders sehenswert sind die riesigen Quadersteine, die maßgeblich zur Stabilität der Tempelbergmauer beitragen. Weiter zum Zionsberg, Saal des letzten Abendmahls, Dormitionskirche. Unseren Aufenthalt in Jerusalem beschließen wir mit dem Besuch des Gartengrabes (Abendmahl). Am Nachmittag haben wir freie Zeit in Jerusalem für einen Bummel durch den Bazar.

    Abendessen und Übernachtung im Hotel OLIVE TREE, Jerusalem.

    9

    Dienstag, 29. Mai 2018: Von Jerusalem ans Tote Meer

    Wir verlassen Jerusalem. Auf unserem Weg ans Tote Meer besuchen wir die Herberge des Barmherzigen Samariters. Unterwegs werden wir von einem Aussichtspunkt den Blick ins Wadi Kelt auf das in den Felsen hängende Kloster St. Georg genießen können. Wir erreichen Jericho. Besichtigung des Tels. Ein alter Maulbeerbaum in Jericho erinnert uns an die Geschichte von Zachäus. Besuch des Ahava-Werkes (Kosmetikpflege vom Toten Meer). Weiterfahrt zum Kibbutz-Resort-Hotel En Gedi.

    Abendessen und Übernachtung im Resorthotel EN GEDI, En Gedi.

    10

    Mittwoch, 30. Mai 2018: En-Gedi

    Tag zur freien Verfügung.

    oder

    fakultativer Ausflug (ganztags):

    Fahrt zur Festung Massada. Vom Gipfel herrlicher Ausblick auf die Wüstenlandschaft. Massada war der Ort des heroischen Wiederstands der wenigen jüdischen Verteidiger gegen die Römer nach der Zerstörung des zweiten Tempels im Jahre 73 n. Chr. Besichitgung der imposanten Festung und der Paläste, des römischen Bades und der riesigen Zisternen, erbaut durch Herodes den Großen, Die Auf- und Abfahrt erfolgt mit der Seilbahn. Im Naturpark En Gedi unternehmen wir im Anschluss eine Wanderung bis zum Wasserfall. Am Strandbad des Hotels En Gedi, haben Sie Gelegenheit zu einem Bad im Salzwasser des Toten Meeres. (Dieser Ausflug muss separat gebucht werden – siehe Anmeldeformular).

    Abendessen und Übernachtung im Resorthotel EN GEDI, En Gedi.

    11

    Donnerstag, 31. Mai 2018: Rückreisetag

    Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Abfertigung
    und Rückflug nach Frankfurt.

    Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten.

    Preise & Leistungen

    Alle Preisangaben pro Person

    Reiseleistungen

    • Linienflug Frankfurt – Tel Aviv / Tel Aviv – Frankfurt
    • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
    • Passagier-Gebühren
    • Kerosinzuschlag (Stand 05/18)
    • Airport-Tax International
    • Luftverkehrssteuer
    • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
    • Bustransfer bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
    • 9 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4-Sterne-Hotels
    • 1 Übernachtung, Frühstück in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4-Sterne-Hotels
    • Hoteltrinkgelder
    • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
    • Israel. Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprache an den Reisetagen
    • alle Eintritte im Reiseverlauf
    • Vater-unser-Kirche
    • Berg Tabor – Auffahrt mit Kleinbussen
    • Westmauertunnel
    • Tel Jericho
    • Nationalparkkarte grün
    • Nazareth Village inkl. Biblischer Mahlzeit
    • Safed Synagoge
    • Bootsfahrt See Genezareth
    • Kirche St. Anna
    • Dach Österreichisches Hospiz
    • Israelmuseum
    • Magdala
    • Schabbatabendessen in Familien
    • Auguste Viktoria Turm
    • Thora-Schreiber

    Reisepreis

    Reisepreis: € 2.099,00
    Der Preis bezieht sich auf 43 Teilnehmer.
    Ein Aufpreis bei weniger Teilnehmern ist wie folgt vorgesehen:
    bei 37–42 Teilnehmern: € 25,00
    bei 32–36 Teilnehmern: € 85,00
    bei 26–31 Teilnehmern: € 90,00
    bei 21–25 Teilnehmern: € 190,00


    Bei Anmeldungseingang bis 15.11.2017. Buchen Sie bald und sparen Sie bares Geld.
    Einzelzimmerzuschlag: € 589,00

    DB rail & fly-Fahrkarte: € 78,00
    Für Hin- und Rückfahrt von jedem deutschen Bahnhof zum Flug Frankfurt – Tel Aviv – Frankfurt inkl. S-Bahnstrecken
    Gültig 1 Tag vor Abflug bis 1 Tag nach Ankunft

    Ausflug am Toten Meer: € 48,00

    Vorläufiger Anmeldeschluss: 15. März 2018

    Nicht im Reisepreis enthalten: Gesamttrinkgelder für Busfahrer und Reiseführer ca. 45,00 bis 50,00 Euro pro Teilnehmer.
    Ausweispapiere: Reisepass mind. noch 6 Monate gültig.
    Ein Personalausweis genügt nicht. Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

    Anfrage: Auf den Spuren von Jesus